Home Drucken Login Sitemap
Berufliche Integration

Wir feiern 20 Jahre Berufliche Integration Rotes Kreuz Baselland. Der Jubiläumsanlass findet am 22. September 2017 in Liestal statt. Eine persönliche Einladung mit allen Informationen folgt im August.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!



Die Idee
Das Rote Kreuz Baselland unterstützt und hilft stellenlosen Menschen auf dem Weg zurück in die Arbeitswelt mit einer Ausbildung in der Pflege und Betreuung.

Die Voraussetzungen
Es gibt viele verschiedene Gründe, die zu einer länger dauernden Stellenlosigkeit führen können. Unfallfolgen oder längere Krankheit zwingen z. B. zur Aufgabe des erlernten Berufes oder nach dem Schulabschluss ist der Einstieg in eine Berufslehre noch nicht gelungen. Auch sonstige äussere Umstände oder persönliche Entscheide haben zur Aufgabe der Stelle geführt, mit der Folge einer Langzeitstellenlosigkeit.

Unser Angebot
Wir beraten und begleiten professionell mit unseren Integrationsprogrammen Zukunft in der Pflege (ZiP) oder Zukunft in der Hauswirtschaft und Betreuung (ZiHB):

  • Eignungsabklärung
  • Aufbautraining (wenn nötig)
  • Weiterbildung in der Pflege und Betreuung mit den Lehrgängen Pflegehelfer/in SRK bzw. Hauswirtschaft und Betreuung SRK BL
  • Stellensuche
  • beim Jobcoaching

Das Programm wird individuell auf die vorhandenen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Person angepasst.

Die Vermittlungspartner
Während oder nach Kontakten zur Berufsberatung werden Hilfesuchende dem Roten Kreuz zugewiesen durch:

  • regionale Arbeitsvermittlungszentren (RAV)
  • Sozialberatungsstellen oder Sozialhilfebehörden der Wohngemeinde
  • IV-Stelle BL, Abteilung Berufsberatung, Binningen
  • IV-Stelle BS, Abteilung Berufsberatung, Basel
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SESAM - Programm zur beruflichen Integration in Pflege und Hauswirtschaft von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen

SESAM ist ein Spezialprogramm für Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene. Es richtet sich an Personen,
die sich beruflich für die Pflege von älteren oder beeinträchtigten Menschen engagieren wollen. Die Zuweisung erfolgt über einen Sozialdienst.

Voraussetzungen:
- Alter mindestens 18 Jahre
- Physische und psychische Gesundheit
- Bereitschaft und Interesse am Umgang mit betreuungs- und/oder pflegebedürftigen Menschen
- Teamfähigkeit
- Deutschkenntnisse mind. Niveau A2 gemäss europäischem Sprachportfolio
- Allfällig notwendige Kinderbetreuung ist organisiert.

Der Ablauf ist in 3 Phasen eingeteilt, wird jedoch in Bezug auf Inhalt und Dauer flexibel auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmenden angepasst.

Die Details zum Programm finden Sie hier: Sesam_Programmbeschrieb_SRKBL.pdf

Unsere Mitarbeiterinnen der Beruflichen Integration geben Ihnen gern weitere Auskünfte (siehe Kontaktangaben).

Kontakt
Weitere Infos

Berufliche Integration


Sozialer Wegweiser 2015


Flyer SESAM

Gütesiegel



Das Rote Kreuz Baselland trägt das ZEWO-Gütesiegel. Es bürgt dafür, dass wir mit den uns anvertrauten Geldern gewissenhaft umgehen.

 

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist das älteste und grösste Hilfswerk unseres Landes. Nach Vorbild der Eidgenossenschaft ist es ein föderalistisch strukturierter Verein mit Sitz in Bern. Das SRK Baselland als rechtlich und wirtschaftlich selbständiger Verein ist Mitglied des SRK.