Home Drucken Login Sitemap
Psychosoziale pflegerische Themen
 
 
Schwierige psychosoziale Pflegesituationen
 
StartterminTitelStatusInfosAnmelden
08.12.2017 1003 Aggressionsmanagement In der Langzeitpflege ist das Personal häufig mit aggressivem Verhalten der betreuten Personen konfrontiert. Das Aggressionsmanagement bietet Wege, vorzubeugen und mit verbalen und nonverbalen Mitteln Situationen gezielt zu beruhigen.
02.02.2018 188 Nähe und Distanz in der Pflege und Betreuung Menschen zu pflegen und zu betreuen ist ohne Nähe nicht möglich. Diese Nähe ist hilfreich und schwierig zugleich. Dieser Kurs zeigt auf, wie Pflegende eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz erreichen können.
02.03.2018 113 Begleitung von Sterbenden Sterblichsein und Tod beschäftigt den Menschen, der Gedanke daran belastet ihn aber auch. In der Pflege sind Sie täglich damit konfrontiert. Dieser Kurs zeigt auf, was es heisst, Sterbende zu begleiten, erläutert Sterbephasen und spirituelle Aspekte.
15.05.2018 161 Menschen, die uns an die Grenze bringen Praxisberatung zu konkreten Fällen/Situationen von aggressivem, zwangsneurotischem oder machtausübendem Verhalten alter Menschen.
04.06.2018 119 Umgang mit Konflikten finden Mit Konflikten werden wir immer wieder konfrontiert, je nach Situation können wir einer Auseinandersetzung nicht ausweichen. Konflikte lassen sich jedoch steuern, so dass gespannte Situationen wesentlich entschärft werden können.
10.09.2018 1009 Umgang mit Belastung durch meine(n) Pflegebedürftige(n) Oft können ältere, kranke oder behinderte Menschen nur dank der Unterstützung ihres Umfelds weiterhin zu Hause wohnen. Die pflegenden Angehörigen sind häufig hin und hergerissen zwischen dem, was sie als ihre Pflicht ansehen und auch tun möchten und ihren eigenen Bedürfnissen, die trotz allem bestehen.
28.09.2018 188 Nähe und Distanz in der Pflege und Betreuung Menschen zu pflegen und zu betreuen ist ohne Nähe nicht möglich. Diese Nähe ist hilfreich und schwierig zugleich. Dieser Kurs zeigt auf, wie Pflegende eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz erreichen können.
18.09.2018 113 Begleitung von Sterbenden Sterblichsein und Tod beschäftigt den Menschen, der Gedanke daran belastet ihn aber auch. In der Pflege sind Sie täglich damit konfrontiert. Dieser Kurs zeigt auf, was es heisst, Sterbende zu begleiten, erläutert Sterbephasen und spirituelle Aspekte.
16.10.2018 191 Borderline-Persönlichkeitsstörung kennt keine Altersgrenzen Die Borderline-Persönlichkeitsstörung zeigt eine sehr komplexe Symptomatik. Wie erleben Betroffene ihre Situation und welche Auswirkungen spürt das Umfeld?
05.11.2018 119 Umgang mit Konflikten finden Mit Konflikten werden wir immer wieder konfrontiert, je nach Situation können wir einer Auseinandersetzung nicht ausweichen. Konflikte lassen sich jedoch steuern, so dass gespannte Situationen wesentlich entschärft werden können.

Kontakt
Sabrina Nussbaum
Anita Furlan
Tel. 061 905 82 00
Fax 061 905 82 04
bildung@srk-baselland.ch

Gütesiegel



Das Rote Kreuz Baselland trägt das ZEWO-Gütesiegel. Es bürgt dafür, dass wir mit den uns anvertrauten Geldern gewissenhaft umgehen.

 

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist das älteste und grösste Hilfswerk unseres Landes. Nach Vorbild der Eidgenossenschaft ist es ein föderalistisch strukturierter Verein mit Sitz in Bern. Das SRK Baselland als rechtlich und wirtschaftlich selbständiger Verein ist Mitglied des SRK.