Home Drucken Login Sitemap
Pflegehelfer/in SRK Langzeitpflege
Sie sind in der Langzeitpflege tätig, wollen auf dem neuesten Stand bleiben und bilden sich laufend weiter. Das ist eine Auszeichnung wert. Daher haben mehrere Kantonalverbände des SRK das Zertifikat „Langzeitpflege" ins Leben gerufen.

Durch den Besuch verschiedener Kurse/Module belegen Sie, dass Sie wichtige Elemente der pflegerischen Arbeit von betagten und dementen Menschen beherrschen.

Um das Zertifikat zu erwerben, sind folgende Pflichtmodule notwendig:
  • Kinaesthetics-Grundkurs
  • Grundkurs Basale Stimulation®
  • Integrative Validation nach Richard IVA® - Grundkurs
  • Notfallsituationen
  • Verlaufsberichte/Pflegedokumentation
  • Palliative Care/Pflege von Schwerkranken u. Sterbenden
  • Ethik in der Pflege
 
Zusätzlich sollten drei Wahlmodule zu folgenden Themen besucht werden
(pro Thema mind. 1 Tag):
  • Kommunikation
  • Demenz
  • Psychiatrische Krankheitsbilder
Es werden auch Kursbesuche anderer Institutionen anerkannt. Alle Module sind innerhalb von fünf Jahren zu absolvieren.

Zielgruppe: Pflegehelferinnen und Pflegehelfer SRK

Dauer: Für das Zertifikat ist der Nachweis von insgesamt mind. 120 Weiterbildungsstunden notwendig.

Zertifikatserteilung: Sie beantragen das Zertifikat durch Einreichung der Belege Ihrer Kursbesuche. Bei Erfüllung der Kriterien stellt das SRK Baselland Ihr Zertifikat aus.

Kontakt
Regina Bachmann
Sabrina Nussbaum
Tel. 061 905 82 00
Fax 061 905 82 04
bildung@srk-baselland.ch
Gütesiegel



Das Rote Kreuz Baselland trägt das ZEWO-Gütesiegel. Es bürgt dafür, dass wir mit den uns anvertrauten Geldern gewissenhaft umgehen.

 

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ist das älteste und grösste Hilfswerk unseres Landes. Nach Vorbild der Eidgenossenschaft ist es ein föderalistisch strukturierter Verein mit Sitz in Bern. Das SRK Baselland als rechtlich und wirtschaftlich selbständiger Verein ist Mitglied des SRK.